Die Musikgesellschaft Messen

Portrait


  Kirchenkonzert

Die Musikgesellschaft Messen wurde im Jahre 1951 gegründet. Schon damals war es dem Verein immer sehr wichtig, bei Konzertauftritten anspruchsvolle und unterhaltende Literatur vorzutragen. Das hat sich bis heute nicht geändert. Erreichte man dies früher mit zünftigen Märschen wie "Simmental grüss Gott", sind es heute Kompositionen wie zum Beispiel "Die Hochzeit des Figaro" oder "Pirates of the carribian", mit welchen die Musikgesellschaft Messen ihr treues Publikum zu begeistern vermag.

     
 

Dabei ist es dem Verein wichtig, sich bei jedem Konzert nicht nur musikalisch immer wieder zu verbessern, sondern die einstudierte Literatur auch attraktiv präsentieren zu können. So erstaunt es denn nicht, dass man die Musikgesellschaft Messen in den letzten Jahren zum Beispiel als Cowboys, als Piraten oder aber in einem urchigen Mutz und in Berner Tracht antreffen konnte. In der Gastronomie heisst es so schön : "Das Auge isst mit !" In der MG Messen heisst es daher : "Das Auge hört mit !"

verkleidet

 

 

     
 
Das bei solchen Konzert-Themen das Lachen und die Unterhaltung nicht zu kurz kommen ist ganz klar. Daher wird auch der gemütliche "zweite Teil" nach einer Musikprobe in der MG Messen gross geschrieben.
Auch ein spontaner Skitag, ein gemütliches Musig-Bräteln oder eine Vereinsreise festigen den tollen Zusammenhalt im Verein und das kann man an den Konzerten der Musikgesellschaft spüren. Sicher auch ein Hauptgrund, weshalb die Anzahl der Mitglieder in der Musikgesellschaft Messen in den letzten Jahren sogar leicht zugenommen hat. Das freut den Verein sehr und motiviert für die Zukunft !

Wanderung

 

 

     

In diesem Sinne : Bis bald, an einem unserer nächsten Konzerte !

icon up